zur Startseite

Studie: Intega

Wissenschaftl. Titel Ipilimumab oder FOLFOX in Kombination mit Nivolumab und Trastuzumab bei unbehandelten HER2 positiven lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Gastroösophagealem Adenokarzinom
Erkrankung Verdauung: Magen-/Ösophaguskarzinom: Erstlinie
Molekularer Marker HER2/neu pos.
Prüfzentren Universitätsklinikum Gießen und Marburg, Standort Marburg
Hämatologie, Onkologie und Immunologie
Dr. med. Jorge Riera Knorrenschild
Tel: 06421 / 58 63546
studien-onkologie@uni-marburg.de
Krankenhaus Nordwest GmbH
Institut für klinisch-onkologische Forschung
Prof. Dr. med. Salah-Eddin Al-Batran
Tel: 069 / 7601 4420
albatran@khnw.de
Universitätsklinikum Frankfurt
Medizinische Klinik I, Gastroenterologie/Hepatologie
Prof. Dr. med. Oliver Waidmann
Tel: 069 / 6301-87769
Fax: 069 / 6301-6580
Oliver.Waidmann@kgu.de
Kurzprotokoll Kurzprotokoll

erstellt 18.03.2019 Student Studienregister
geändert 24.06.2020 Student Studienregister

 

© Clinical Trial Center Network (CTCN) Zentrale am Universitätsklinikum Frankfurt

Dr. N. Gökbuget, Dr. S. Hehn | Ohne Gewähr für Richtigkeit oder Vollständigkeit | ctcn-zentrale@med.uni-frankfurt.de