Deutsches Leukämie-Studienregister
Studie: OSHO#61 2002

Gesamtübersicht
Öffentlicher Titel Vergleich von OSHO Protokoll und Standardtherapiearm der Intergroup bei jüngeren AML-Patienten
Wissenschaftl. Titel Rand. Vergleich der Studie der OSHO mit dem gem. Standardtherapie-Arm der German AML Intergroup Cytarabin und Mitoxantron versus Fludarabin, Cytarabin, Mitoxantron und G-CSF bei Nichterreichen einer kompl. Remission nach dem ersten Induktionszyklus: Rand. Vergleich Rand. zwischen einer vs. zwei Konsolidierungstherapien vor allogener oder autologer SZT bei AML des Erwachsenen bis 60 Jahre.
Kurztitel OSHO#61 2002
Studiengruppe OSHO
Studienart multizentrisch, randomisiert, prospektiv
Erkrankung Akute myeloische Leukämie (AML) - AML alle außer FAB M3
Alter <= 60 Jahre
Status Aktiv
Beginn der Rekrutierung 04.02.2002
Studienleiter/in Niederwieser, Prof. Dr. med. Dr. h.c., Dietger
Ansprechpartner

Biometrie
Krahl, Dr., Rainer

Studiensekretariat
Otto, Sandra
Tel: +49 (0)341 97-13132
Fax: +49 (0)341 97-13139
E-Mail: sandra.otto@medizin.uni-leipzig.de
Homepage: http://haemonko.uniklinikum-leipzig.de

Studienzentrale Universitätsklinikum Leipzig
Kurzprotokoll Kurzprotokoll
Protokoll Vollständiges Protokoll (passwortgeschützt)
Übersichtsplan (passwortgeschützt)
Patienteninformation Einverständniserklärung
Patienteninformation
Dokumentationsunterlagen Dokumentationsunterlagen (passwortgeschützt)
Einsendescheine Diagnostikscheine
Übersicht Materialversand
Bestellformular
Labore / Zentrale Diagnostik

Morphologie
Zytomorphologisches Labor der Med.Klinik II, Universität Leipzig

Zytogenetik
Hämatologisches Labor, Universitätsklinikum Leipzig

Anmerkung Anmerkung zu den Einschlusskriterien: *Unter Zugrundelegung der neuen WHO-Klassifikation gehören zu den Einschlusskriterien folgende Entitäten der AML: AML mit t(8;21)(q22;q22), AML1 (CBFa) /ETO, AML mit abnormen Knochenmarkeosinophilen (inv(16)(p13q22)) und Varianten (CBFb/MYH11), AML mit 11q23, MLL-Anomalien, AML anhand FAB-Kriterien ohne eine oben beschriebene chromosomale oder molekulare Anomalie
erstellt 29.06.2006 Anja Hellenbrecht
geändert 22.11.2016 Eva-Maria Ableidinger
© Informationszentrum im Kompetenznetz Leukämien | Ohne Gewähr für Richtigkeit oder Vollständigkeit | www.kompetenznetz-leukaemie.de | info@kompetenznetz-leukaemie.de