Deutsches Leukämie-Studienregister
Studie: AML ATRA / Valproinsäure

Gesamtübersicht
Öffentlicher Titel ATRA und Valproinsäure bei rezidivierter/refraktärer AML/MPD Blastenkrise/MDS
Wissenschaftl. Titel Phase I-Studie zur Untersuchung der Sicherheit von Valproinsäure in Kombination mit all-trans-Retinsäure bei Patienten mit rezidivierter oder therapierefraktärer akuter myeloischer Leukämie, myeloproliferativer Erkrankung in Blastenkrise oder fortgeschrittenem myelodysplastischem Syndrom
Kurztitel AML ATRA / Valproinsäure
Studiengruppe NN
Erkrankung Myelodysplastisches Syndrom (MDS) - Alle Subtypen
Akute myeloische Leukämie (AML) - AML alle außer FAB M3
Alter >= 18 Jahre
Status Geschlossen
Beginn der Rekrutierung 10.06.2003
Studienleiter/in Ottmann, Prof. Dr., Oliver
Ansprechpartner

Studienarzt/ärztin
Bug, PD Dr. med., Gesine
Tel: +49 (0)69 6301 7369
Fax: +49 (0)69 6301 7463
E-Mail: g.bug@em.uni-frankfurt.de

Studienzentrale Universitätsklinikum Frankfurt
Kurzprotokoll Kurzprotokoll
erstellt 20.09.2006 Anja Hellenbrecht
geändert 05.11.2014 Alexandra Lucaciu
© Informationszentrum im Kompetenznetz Leukämien | Ohne Gewähr für Richtigkeit oder Vollständigkeit | www.kompetenznetz-leukaemie.de | info@kompetenznetz-leukaemie.de