Entwicklung von Rezidivtherapien für die ALL

Um eine Verbesserung der Rezidivtherapie zu erreichen, wurde im Rahmen eines von der Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. geförderten Projekts eine Therapieempfehlung entwickelt, die die Grundlage der Rezidivbehandlung von Patienten mit akuter lymphatischer Leukämie sein sollte.

Bei der akuten lymphatischen Leukämie (ALL) des Erwachsenen konnte in den vergangenen Jahrzehnten eine Verbesserung der Heilungsraten von unter 10 % auf 40-50 % erreicht werden. Trotz optimierter Primärbehandlung sind die Ergebnisse der Rezidivtherapie mit Überlebensraten von < 10 % bis 20 % weiterhin schlecht.

Es gibt keine Standardrezidivtherapie, sondern für die rationale Therapientscheidung sollten Faktoren wie Alter, Subtyp, Verfügbarkeit zielgerichteter Therapien, Stadium, Lokalisation etc. aber auch die Verfügbarkeit neuer Medikamente eingehen. Mit Hilfe der MRD-Bestimmung können bereits beginnende Rezidive auf molekularer Ebene identifiziert werden. Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Rezidivtherapie sind dann bei geringerer Tumormasse und noch nicht aufgetretenen leukämieassoziierten Komplikationen besser.

Um eine Verbesserung der Prognose von Rezidiv-Patienten zu erreichen, die dann auch eine weitere Verbesserung der Gesamtergebnisse bei ALL erlaubt, ist ein strategisches Vorgehen mit kontinuierlicher Therapieoptimierung erforderlich. Dieses Ziel soll in zwei Teilprojekten verfolgt werden.

Im Rahmen eines von der Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. geförderten Projekts wurde eine GMALL-Empfehlung für die Rezidivtherapie entwickelt, die auch nach Ende der Förderung Grundlage der Rezidivtherapie sein sollte.

Wegen der häufigen Änderungen der Therapieoptionen für die rezidivierte ALL auch im Kontext von klinischen Studien sollte bei rezidivierter ALL bereits bei der ersten Therapielinie die Möglichkeit einer individuellen Beratung bei der GMALL-Studienzentrale genutzt werden.

Erstellt von: Hehn (Informationszentrum) am 28.08.2014, letzte Änderung: 27.07.2015