Das Informationszentrum hilft und berät

Liebe Patientin, lieber Patient!

Sie können sich mit allen Fragen zum Thema Leukämie an uns wenden, und wir werden dann allgemein beratend für Sie tätig sein. Allerdings können wir eine zeitnahe Rückmeldung leider nicht garantieren. Bei dringenden Fragen sollten daher grundsätzlich die behandelnden Ärzte kontaktiert werden.

Wenn Sie z.B. Fragen bezüglich Ihrer Therapie haben, eine zweite Meinung einholen möchten oder nicht wissen, welche Kliniken und Ärzte für Ihre spezielle Erkrankung in Frage kommen, finden Sie weitere Informationen dazu unter „Kliniksuche“. Wir stellen Ihnen auch gerne Informationsmaterial und Kontaktadressen von Studiengruppen und Experten in ganz Deutschland zur Verfügung. In Einzelfällen können Sie bei diesen Ärzten auch durch Vorlage Ihrer aktuellen Unterlagen eine Zweitmeinung einholen. Die Vorgehensweise (meistens wird das persönliche Gespräch vor Ort der nächste Schritt sein) sollte dann mit dem Ansprechpartner direkt abgestimmt werden.

Jede Woche werden viele Anfragen an das Informationszentrum gerichtet. Wir sind bemüht, auf die gestellten Fragen einzugehen. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass es uns – wie zuvor bereits im Hinblick auf die Zweitmeinung beschrieben - aus rechtlichen und ethischen Gründen generell nicht möglich ist, ohne persönliche Vorstellung und ohne Kenntnis der medizinischen Unterlagen, individuelle Therapieempfehlungen und/oder Diagnosen auszusprechen.

Leider können wir keine telefonische medizinische Beratung anbieten, da für die häufig komplexen Themen entsprechende Experten identifiziert werden müssen.

Sie können über das unten stehende Online-Formular direkt Kontakt mit uns aufnehmen oder Sie drucken sich das Formular aus (PDF-Formular zum Download), füllen es aus und senden es uns per Fax oder Post. Bei der Kommunikation per E-Mail oder über das elektronische Kontaktformular können wir leider keine vollständige Datensicherheit gewährleistet, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen. Ihre persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Trotzdem möchten wir Sie bitten, auf elektronischem Wege keine Informationen preiszugeben, die Sie nicht auch auf eine Postkarte schreiben würden.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Kompetenznetz Leukämien finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Anfragen zum Thema:

Antwort/Rückfragen am besten per:

Tel:
Fax:
E-Mail:
Ich bin:
Patient/in
Angehörige/r
Sonstige/r:

Angaben zum Patienten

Geschlecht:
männlichweiblich
Alter des Patienten
Erkrankung/Diagnose:
Frage:

Schliesslich möchten wir Sie bitten, die folgende Prüfziffer exakt in das darunterliegende Feld zu übertragen. Sollten die Ziffern nicht übereinstimmen, werden Ihre Eingaben leider als Spam abgelehnt.