Register

CML VI

CML Registerstudie

Einschlusskriterien

Volljährige Patienten über 18 Jahren, bei denen CML neu diagnostiziert wurde
Patienten zum Zeitpunkt der Diagnose in Deutschland oder in der Schweiz wohnhaft
Unterzeichnete Einwilligungserklärung der Patienten zur Dokumentation und Analyse der Daten

Ausschlusskriterien

Patienten, die in die CML Studie V (TIGER) oder in die MOMENT II Studie eingeschlossen wurden oder werden

Ansprechpartner

PD Dr. Susanne Saußele
Regina Pleil- Lösch
III. Medizinische Klinik
Universitätsmedizin Mannheim
Tel: 0621 / 383 6966
Fax: 0621 / 383 6932
susanne.saussele@medma.uni-heidelberg.de
regina.pleil-loesch@medma.uniheidelberg.de

weiterführende
Informationen

➲ Details im Deutschen Leukämie-Studienregister

EUREKA

EUropean survey on the assessment of deep molecular REsponse in chronic phase CML patients after at least two years of therapy with tyrosine KinAse inhibitors

Einschlusskriterien

  • Alter ≥ 18 Jahre
  • Patienten mit BCR-ABL pos. CML in chronischer Phase
  • zum Zeitpunkt des Einschlusses mindestens 24-monatige TKI-Therapie
  • Unterschriebene Einverständniserklärung

Ausschlusskriterien

  • keine

Ansprechpartner

Prof. Dr. Andreas Hochhaus
Dr. Thomas Schenk
Klinik für Innere Medizin II
Universitätsklinikum Jena
Tel: 03641 / 932 4201
Fax: 03641 / 932 4202
eureka@med.uni-jena.de

weiterführende
Informationen

➲ Details im Deutschen Leukämie-Studienregister

PONDEROSA

Observational study on CML patients in any phase treated with ponatinib at any dose

Einschlusskriterien

  • Erwachsene Patienten (Alter ≥ 18 Jahre) mit Diagnose einer CML (alle Phasen), die eine Ponatinib-Monotherapie neu starten (prospektiv) oder nach Zulassung von Ponatinib in Deutschland erhalten haben (retrospektiver Teil)
  • Unterschriebene Einverständniserklärung
  • Lebenserwartung von mindestens 3 Monaten

Ausschlusskriterien

  • Patienten, die an einer früheren Ponatinib-Studie teilgenommen haben
  • Patienten mit einer experimentellen Therapie (i.R. von Studien)
  • Gleichzeitige Therapie mit einem anderen TKI
  • Schwangere oder stillende Patientinnen

Ansprechpartner

Prof. Dr. Andreas Hochhaus
Dr. Thomas Schenk
Klinik für Innere Medizin II
Universitätsklinikum Jena
Tel: 03641 / 932 4201
Fax: 03641 / 932 4202
ponderosa@med.uni-jena.de

weiterführende
Informationen

➲ Details im Deutschen Leukämie-Studienregister

Erstellt von: Hehn (Informationszentrum) am 07.08.2014, letzte Änderung: 28.09.2015