Epidemiologie

Die akute lymphatische Leukämie (ALL) kann alle Altersgruppen betreffen, ist aber am häufigsten bei Kindern unter 5 Jahren (5,3/100.000/Jahr). Ab dem 6. Lebensjahr fällt die Inzidenz kontinuierlich ab. Im Erwachsenenalten nimmt sie ab dem 35. Lebensjahr wieder zu und gipfelt bei über 80-jährigen Patienten mit 2,3/100.000/Jahr. ALL ist häufigste Leukämieform bei Kindern. Im Erwachsenenalter entfallen nur ca. 20 % der aktuen Leukämien auf ALL.

Gesamtinzidenz

1,1/100.000/Jahr

Geschlechterverteilung

1,4:1 (m:w)

Erstellt von: Hehn (Informationszentrum) am 15.09.2014, letzte Änderung: 10.03.2015