Studien

Therapiestudien bei Leukämien unterscheiden sich in mehrfacher Hinsicht von Studien bei anderen Erkrankungen. Für die betreffenden Erkrankungen, zu denen die ALL, AML, CML, MDS und MPN gehören, gibt es derzeit keine etablierte Standardtherapien. Die meisten Patienten werden in Deutschland im Rahmen klinischer Studien oder analog zu aktiven Studienprotokollen behandelt.

Viele dieser Studien werden von multizentrischen Studiengruppen, die sich unter dem Dach des Kompetenznetzes zusammengeschlossen haben, initiiert und durchgeführt. In der Vergangenheit konnte bereits eine Vielzahl international anerkannter Ergebnisse veröffentlicht werden, die zur Entwicklung richtungweisender Konzepte für Diagnostik, Prognose und Therapie geführt haben. Um die Arbeit der Studiengruppen weiter zu unterstützen, betreibt das Netzwerk seit 2006 ein eigenes Studienregister. Im Zuge der Novellierung des Arzneimittelgesetzes im Jahr 2005 und der EC-Direktive 2001, die einen massiven bürokratischen Mehraufwand bei der Initiierung von Studien verursacht haben, wurde darüber hinaus eine studiengruppenübergreifenden Arbeitsgruppe etabliert, die die Studiengruppen im KNL durch zentrale Serviceangebote unterstützt.


KNL Aktuell

Image Breaking News und andere Neuigkeiten aus Wissenschaft und Forschung

Referenzdiagnostik

Image Übersicht der an Studien beteiligten Referenzlabore im Kompetenznetz

Patientenbroschüre

Image Ratgeber "Therapiestudien in der Hämato-Onkologie" für Leukämiepatienten

ÜBERSICHT

  1. Studiengruppen im Kompetenznetz
    In den letzten 30 Jahren haben sich für alle Leukämieformen multizentrische Studiengruppen konstituiert, die über langjährige Erfahrungen mit konsekutiven Therapiestudien verfügen und auch auf internationaler Ebene anerkannt sind. Neben Speziallabors, die eine qualitativ hochwertige Referenzdiagnostik anbieten, werden die Studiengruppen durch Kliniken im gesamten Bundesgebiet unterstützt.
  2. Deutsches Leukämie-Studienregister
    Seit 2006 bietet das Kompetenznetz mit dem Deutschen Leukämie-Studienregister eine einzigartige und umfangreiche Datenbank nationaler Studien zu Leukämien und verwandten Erkrankungen des Erwachsenen. Übersichtlich gestaltete Flowsheets erleichtern die Suche nach Studien für bestimmte Subentitäten. Für einige Studien stehen registrierten Mitgliedern im Kompetenznetz darüber hinaus vollständige Studienprotokolle sowie Dokumentationsunterlagen und Patienteninformationen zum Download zur Verfügung.
  3. AG Studienzentralen
    Am 13. Oktober 2005 wurde die AG Studienzentralen von Vertretern der großen Studiengruppen des Kompetenznetzes Leukämien in Frankfurt am Main gegründet. Ziel war und ist es, die Planung und Durchführung unabhängiger akademischer Studien zu unterstützen.

Erstellt von: Hehn (Informationszentrum) am 21.07.2014, letzte Änderung: 22.07.2015