Diagnostik

Typische Veränderungen von Blut und Knochenmark, wie sie bei Leukämien auftreten, können mit Hilfe verschiedener diagnostischer Verfahren identifiziert werden. Die Referenzlabore der Studiengruppen im Kompetenznetz sind Experten für Morphologie, Immunphänotypisierung, Molekular- und Zytogenetik.

Erstellt von: Hehn (Informationszentrum) am 25.03.2014, letzte Änderung: 22.07.2015